Reisen über Partner Vertreiben

Den Leitfaden zum Thema in PDF Form finden sie hier: Leitfaden

1. Partner anlegen

Hierzu gibt es bereits eine Dokumentation. Siehe Partner anlegen

2. Partnerbuchung Kunden- und Verkaufsabwicklung

Reihenfolge der genutzten hinterlegten Daten auf den Dokumenten (Bestätigung, Rechnung, Voucher). Je nachdem, ob die Buchungen über eine Brand und/oder einen Partner erfolgt werden andere Bank-Adressdaten, sofern diese gepflegt sind, auf den Dokumenten ausgegeben. Die Abarbeitungsreihenfolge fängt bei dem im TS-Code (TS Betreiberdaten) angegebenen Daten an. Sobald am Brand die Daten hinterlegt sind, werden diese herangezogen. Sind noch Daten am Partner hinterlegt, werden die Branddaten mit diesen überschrieben.

2.1 Kunden- und Verkaufsabwicklung direkt über den Partner, Hotelabwicklung über den TS Betreiber

In diesem Fall werden die Bestätigung, Rechnung und Voucher mit dem Logo und den Kontaktdaten sowie den Bankdaten des Partners an den Kunden verschickt. Der Kunde zahlt an den Partner.

Checkliste (Daten vom Partner):

  • Logo des Partners (als Grafik (jpg) im A4 Format an gewünschter Position)
  • Kontaktdaten des Partners
  • Bankverbindung des Partners
Hinterlegung der Daten am Partner:

Partnerdokumente: Kopf-und Fußzeile, Logo sowie E-Mail-Adresse Hier nochmal nachlesbar.

Damit die Hotelmail bzw. Dokumente im Namen des TS Betreibers bzw. der Brand versendet werden, darf der Haken „auf allen Dokumenten?“ nicht gesetzt sein. Andernfalls werden auch hier die Daten des Partners herangezogen.

Partnerdokumente bearbeiten

Konfig: Bankdaten und besondere Einstellungen Hier nochmal nachlesbar.

Partnerkonfig

Hier werden die Bankdaten, welche auf der Kundenrechnung ausgegeben werden, hinterlegt. Gleichzeitig können hier weitere Daten angepasst werden, die nur bei der Buchung über diesen Partner greifen. z.B. Zahlziele, Gutscheineinlösung, Anzeigen in der Buchungsstrecke

Partnerkonfig 2

2.2 Kunden- Verkaufs- und Hotelabwicklung über den TS Betreiber oder Brand

Soll die gesamte Abwicklung über den Betreiber des Travelsellers erfolgen, muss am Partner nichts hinterlegt werden. Der Kunde erhält alle Dokumente im Namen des Reiseanbieters bzw. (TS Betreibers) der Brand und zahlt auch an diesen.

2.3 Kundenabwicklung über den Partner und Verkaufs- und Hotelabwicklung über den TS Betreiber oder Brand

Dabei müssen wie im Punkt 2.1 die Dokumente für den Partner angepasst werden. Allerdings geben sie nun keine Bankdaten des Partners an, weil in diesem Fall der Kunde an den TS Betreiber oder an den Brand zahlt.

nach oben

3. Buchungsmöglichkeiten

Es gibt 4 verschiedene Möglichkeiten, wie ein Partner die Reisen buchen kann. Dabei ist es wichtig, ob sie dem Partner alle Reisen zur Verfügung stellen möchten oder ob nur exklusiv für diesen Partner zugewiesene Reisen buchbar sein sollen.

Die Vertriebsmöglichkeit stellen sie hier vorher direkt in der Reise ein.

Buchbar für den Parten sind entweder:

1. alle Reisen (die nicht exklusive für einen anderen Partner angelegt sind ) sind ohne Einschränkung sichtbar

2. nur Reisen die exklusiv für diesen Partner sind, anzeigen lassen

Hierzu muss der Haken in der Partnerkonfiguration bei „Nur Partner-Produkte anzeigen“ gesetzt sein.Und natürlich muss die Reise diesem Partner zugewiesen sein.

Exkluxiv

3.1 Partner bucht über das Partnerportal

Hierzu gibt es bereits eine Dokumentation. Diese können sie hier einsehen.

3.2 Der Partner bettet die Reisen per I-Frame in seine Webseite ein. Die Buchung der Reisen erfolgt dann über die Buchungsstrecke des TS.

Hier erhält der Partner eine Link. Diesen wird dann auf der Webseite des Partners integriert. Der Link stellt alle für den Kunden buchbaren Reisen dar. Unter Partnerseite können zudem Anpassung bezüglich Darstellung und Farben der Reisen getätigt werden. Wende sie sie bitte an das Travelseller-Team.

Checkliste (Daten vom Partner ):

  • Nutzbare Farben
  • Darstellung der Reisen

Partnerseite

Die Farben der Reise und der Buchungsstrecke können je nach Partner angepasst werden.

Darstellung der Reisen beim Partner.

Partnerreisen gesamt

Reisedetails und Buchungsstrecke

Reisedetails Buchungstrecke

3.3 Der Partner erhält die Daten per XML Schnittstelle und stellt die Reisen auf seiner Seite zu buchen bereit.

Der Partner kann bei dieser Möglichkeit, die ihm so zur Verfügung gestellten Daten selbst nach seinem Gestaltungsprinzip aufbereiten und auf seiner Seite einpflegen. Die Buchung erfolgt wieder direkt über die Buchungsstrecke des TS. Unter folgendem Link erhält der Partner Informationen zu der Schnittstelle und den Zugriff auf die Reiseinformationen.

http://www.travelseller.net/wiki/doku.php?id=schnittstellen:xml

3.4.a

Die Grundlage ist hier die URL ihrer Webseite z.B. http://showcase.saxnet.com (1) Reiseid /r596951 ⇒ Hier hinter das r die Reiseid eintragen, dann wird direkt zur Reise gesprungen.
(2) Partnerid /p13282 ⇒ Hier hinter das p die partnerid eintragen, dann wird die Startseite der Webseite angezeigt. Klickt man dann auf eine bestimmt Reise und bucht wird die Partnerid mitgenommen.
=⇒ 1&2 können einzeln verwendet werden, sind aber auch kombinierbar.
http://showcase.saxnet.com/r596951 zeige nur Reise 596951, Buchung erfolgt nicht über einen Partner
http://showcase.saxnet.com/p13282 zeige alle Reisen, Buchung erfolgt dann über diesen Partner 13282
http://showcase.saxnet.com/r596951/p13282 zeige nur Reise 596951, Buchung erfolgt dann über diesen Partner13282

Um dies nutzen zu können, sind aber eventuell noch Änderungen an Ihrer Webseite nötig.

3.4.b

Wenn diese Änderung nicht gewünscht ist, können sie auch folgenden Link zur Reise weiter geben:

Die http://dieURLihrerWebseite/index_php_site__travelseller_x4___partnerid__14141___id__13282

Beispiel: http://showcase.saxnet.com/index_php_site__travelseller_x4___partnerid__14141___id__13282

Die partnerid ist die ID des Partners (Vermarktungspartner)
Die id ist die Reiseid. Diese kann dann immer mit einer neuen Reiseid ersetzt werden.

(3) Vermarktungscode http://showcase.saxnet.com/0AC2-HG65 =⇒ Zeige das Produkt hinter der Vermarktung 0AC2-HG65, übernimmt bei Klick auf buchen dann auch den Code in die Buchungsstrecke, setzt parallel dazu die Partnerid auf die, die an der Vrmarktung hinterlegt ist (falls der Kunde andere Produkte anschaut und buchen will)

nach oben

4. Verkaufspreise für Reisen über den Partner

Bei allen Reisen, die sie über einen Partner verkaufen, müssen sie die Endverkaufspreise in den Reisen pflegen. Der Partner erhält dann eine Provision auf diese Reise. Diese Provision müssen sie eventuell in die Verkaufspreise einkalkulieren. Möchten sie eine Reise über mehrere Partner vertreiben, empfiehlt sich die Anlage von Varianten. Sie können dann in jeder Variante die Preise für den jeweiligen Partner angeben. Wird dann über diesen Partner gebucht, werden die Preise der Reise aus dieser Variante übernommen.

Unter Provision und Varianten können sie dies in der Dokumentation noch einmal nachlesen.

5. Abrechnung mit dem Partner

5.1 B2B Partner

Bei dieser Art der Abrechnung, erfolgt die Rechnungslegung direkt an den Partner und nicht an den Endkunden. Diese Abrechnung kann dann auf 2 Arten erfolgen

5.1.1 Verkaufspreise als Abrechnungsgrundlage

Hier werden die Verkaufspreise als Grundlage herangezogen. Die Provisionsabrechnung für den Partner erfolgt separat. Im Reiter B2B wird der Partner als B2B-Partner gekennzeichnet und es wird bestimmt wie die Rechnungslegung erfolgen soll. Diese Abfolge und der Einstellungen sind hier nachlesbar.

Status:

B2b Status

Abrechnung:

Abrechnung

5.1.2 Verkaufspreise abzüglich Provision als Abrechnungsgrundlage

Die Haupteinstellungen sind bereits unter 5.1.2 erklärt. Allerdings muss nun unter Stammdaten der Punkt „Nettorechnung“ angehakt sein. Ist dieser aktiviert, wird

  • dies in die Buchung des Partners übernommen
  • wenn es eine Provision gibt, der Provisionsbetrag vom Rechnungsbetrag der Kundenrechnung abgezogen
  • wenn es gewünscht ist, auch noch der die MWST Provisionsbetrag/1.19 vom Rechnungsbetrag abgezogen

Hier noch einmal nachlesbar.

5.2 Partner über Gutschrift: Provisionen

In diesem Dialog wird die Erstellung der Provision und deren Abrechnung für den Partner festgelegt.

Hier noch einmal nachlesbar.

nach oben

travelseller/reisen_ueber_partner_vertreiben.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/09 14:48 von claudia
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0