Zahlungen

Hier werden Ihnen alle, die aktuelle Buchung betreffenden, Zahlungsinformationen angezeigt.

Zahlungen

Zahlen & Fristen

Im ersten Teil der Maske finden Sie eine Übersicht der „Zahlen & Fristen“. Hier ist auf einen Blick ersichtlich, ob es noch offenen Zahlungsforderungen gibt bzw. in welcher Höhe bisher Zahlungen eingegangen sind:

Zahlen & Fristen

Je nachdem, wie in Ihrem Travelseller die Zahlungsfristen gesetzt sind, wird bei der Buchung automatisch ein Anzahlungsdatum & Restzahlungsdatum generiert oder es sind sofortige Zahlungen zu leisten. (Möchten sie die Fristen ändern, kontaktieren sie das Travelsellerteam.)

Hat der Kunde zu viel gezahlt, wird ein Minusbetrag ausgegeben und die Buchung erhält den Status „überzahlt“. Hat der Kunde zu wenig innerhalb der Frist bezahlt, bekommt er eine Zahlungsaufforderung bzw eine Mahnung. (Für automatisches Verschicken teilen sie die Fristen bitte dem Travelsellerteam mit.)

Daten

Daten

Im Bereich Daten ersehen Sie die Höhe der geforderten Anzahlung bzw. die Aufsummierung mit eventuell anfallenden Kreditkarten/Versicherungsgebühren. Diese 2 Kostenpositionen sind generell bei der Anzahlung mit zu entrichten. Zusätzlich ist ersichtlich, wann die Lastschrift für die Anzahlung bzw. Restzahlung angelegt wurde (sofern der Kunde diese Zahlungsweise gewählt hat).

Die Funktionen „Angezahlt melden“ und „Bezahlt melden“ setzen zum einen an der Buchung einen Zeitstempel, sorgen aber auch dafür, dass eine Bestätigungsmail bezüglich des Zahlungseingangs an den Kunden geht. Zusätzlich werden bei „Bezahlt melden“ die Reiseunterlagen verschickt (Hinweis: Auch wenn die Reise mit „manueller Unterlagenversand“ markiert ist, werden bei Nutzung dieser Funktion die Unterlagen versendet. Sollte dies auch hier nicht gewünscht sein, füllen Sie bitte das Datumsfeld manuell aus und gehen auf „Speichern“.

Mit Klick auf „jetzt versenden“ lösen sie den Unterlagenversand an den Kunden manuell aus.

  • Mahnstop: Ist der Haken gesetzt, wird die Buchung aus dem automatischen Mahnprozess ausgeschlossen.
  • Inkasso: Markiert Vorgänge, mit denen sich der Anwalt beschäftigt. Diese Vorgänge werden ebenfalls vom automatischen Mahnprozess ausgeschlossen.
  • Inkasso(erledigt): Markiert Vorgänge, mit denen sich der Anwalt beschäftigt hat, wo der Vorgang aber erledigt ist.
  • interne Buchung: veranlasst die Buchung, nicht in der FIBU und in keiner Statistik aufzutauchen (Haken ist jetzt unter Daten/Datum zu finden.)

Zahlungen

Unter Zahlungen sehen Sie alle Zahlsätze zu der Buchung. Dies Zahlungen werden, wenn sie unter FIBU --Zahlungen importiert oder eingegeben werden und im Zahltext entweder eine Buchung- oder besser eine Rechnungsnummer haben, automatisch zugeordnet.

Zahlungen

neue Zahlung mit neuem Gutschein

Gutschriften

Es gibt vier Möglichkeiten Gutschriften z.B. bei Reklamationen zu erstellen.

Erstattungen

Erstattungen

1. Neue Erstattung (Gutschrift durch Preisminderung direkt in dieser Buchung)


Legt eine Gutschrift in bestimmter Höhe fest, ohne automatisch einen Gutschein und einen Zahlsatz anzulegen.

Mit Klick auf „neue Erstattung“ legt der TS einen neuen Gutschriftensatz an. Durch Klick auf die ID öffnet sich ein neues Fenster, hier können sie einen Leistungstitel und einen Betrag eingeben.

Neue Erstattung

Diese Gutschrift erscheint als neue Position auf der Rechnung und als Gutschriftsumme unter dem Tab „Zahlungen“ „Gutschriftsumme“.

Rechnung Erstattung

Der Rücküberweisungs-Zahlsatz muss in der FIBU unter Zahlungen angelegt werden oder wird beim Import der Bankzahlungen angelegt und der Buchung zugeordnet.

2. Gutschein aus Überzahlung (Gutschrift, durch Preisminderung mit Hilfe eines Verrechnungsgutschein, mit Zahlsatz, Rechnung und Verrechnung in dieser Buchung )


Diese Gutschein legt eine neu Position in der Buchung, sowie einen Gutschein, einen Zahlsatz und eine Rechnung an.

Mit „Neuen Gutschein aus Überzahlung“ legen sie einen neuen Gutscheinsatz an.

Dieser lässt sich mit Klick auf die ID ändern.

Gutschein aus Überzahlung

Gleichzeitig wird ein neuer Verrechnungsgutschein angelegt.

Gutschein aus Überzahlung

Dieser Gutschein wird sofort mit der Buchung verlinkt und erscheint unter verlinkte Gutscheine .

verlinkte Gutscheine

Und es wird eine neue Rechnung unter FIBU generiert.

Rechnung aus Überzahlung

Des Weiteren wird einen Zahlsatz erstellt und mit der Buchung verknüpft.

Zahlsatz

Außerdem wird die Gutschrift auch auf der Rechnung und als Gutschriftsumme unter dem Tab „Zahlungen“ ausgegeben .

Rechnung Erstattung

nach oben

verbundene Gutscheine

Diese Funktion ist nun unter Tab Buchungsabrechnung zu finden.

verlinkte Gutscheine

In diesem Bereich können sie die genutzten Gutscheine einsehen, einen Gutschein aus Reklamation erstellen oder nachträglich einen neuen Gutschein (bereits hier angelegt) einlösen.

3. Gutschein aus Reklamation (Verrechnungsgutschein, Einlösung bei nächster Buchung)


Mit Klick auf „neuen Gutschein aus Reklamation“ wird ein neuer Gutschein erstellt, den der Kunde dann bei seiner nächsten Buchung einlösen kann.

Dieser wird unter Verrechnungsgutschein gelistet und mit der Buchung verknüpft. Wie sie dem Kunden diesen Gutschein zuschicken, erfahren sie hier.

Gutschein aus Reklamation

Dieser Gutschein kann bei einer erneuten Buchung des Kunden eingelöst werden.

4. neuer Gutschein für Auszahlung (Verrechnungsgutschein, Einlösung bei nächster Buchung)


Mit Klick auf „neuen Gutschein für Auszahlung“ wird ein neuer Gutschein erstellt, den der Kunde dann bei seiner nächsten Buchung einlösen kann.

Dieser wird unter Verrechnungsgutschein gelistet und mit der Buchung verknüpft. Wie sie dem Kunden diesen Gutschein zuschicken, erfahren sie hier.

Dieser Gutschein kann bei einer erneuten Buchung des Kunden eingelöst werden.

Beispiel: Der Kunde zahlt 143,54 an. Die Buchung wird kostenlos storniert und es wird eine Stornorechnung erstellt. Im nächsten Schritt wird mit dem Button „Neuer Gutschein für Auszahlung“ ein Gutschein über diese 143,54 angelegt und an den Kunden geschickt. Dieser kann nun beim erneuten Einbuchen den Gutschein einlösen.

bestehenden Gutschein einlösen

Dafür geben sie in das Feld Gutschein einlösen den Gutscheincode ein und klicken auf einlösen. Wie viele Gutscheine hier eingegeben werden können, hängt von der internen Konfiguration ab. (Bitte kontaktieren sie das Travelseller-Team.)Für Partner können sie die Anzahl der in der Buchungsstrecke einlösbaren Gutscheine hier selbst hinterlegen. Gleichzeitig wird die Buchung (Zahlung) mit diesem Gutschein ausgeglichen.

nach oben

travelseller/buchungsverwaltung/buchungen/zahlungen.txt · Zuletzt geändert: 2020/04/08 11:02 von claudia
www.chimeric.de Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0