Minikreuzfahrt mit Vorübernachtung

1. Schiff anlegen

Schiffe oder Fähren werden genauso angelegt wie ein Hotel.

Gehen sie hierzu in das Modul "Hotel" und legen sie ein neues Hotel an oder holen sich dieses aus dem bestehenden Pool.

Dann hinterlegen sie die Adresse (Ablegestelle) des Schiffes. Diese wird später auf den Kundenvoucher ausgegeben. Gleichzeitig muss auch die Buchungsmail angelegt werden. An diese wird dann bei der Buchung die Kontingentmeldung gesendet.

Stamm

Unter "Zimmer" legen sie die Kabinen an.

Zimmer

Danach muss für jede Kabine Kontingent vergeben werden, damit diese auch buchbar sind.

Kontingent

Damit später in der Buchung die Einkaufspreise ( KDS ) sichbar sind, muss der Hotelvertrag angelegt werden.

Vertrag 1

Dieser muss eine Gültigkeitsspanne und mindestens eine Saison enthalten. Hier erfahren sie weiteres über den Hotelvertrag.

Vertrag 2

Des Weiteren muss zu jedem gültigen Zimmer die Saison, die Unterbringungsart und der Preis angegeben werden.

Vertrag 3

nach oben

2. Hotel anlegen

Neben dem Schiff muss nun auch das Hotel für die Vorübernachtung angelegt werden.

Gehen sie hierzu in das Modul "Hotel" und legen sie ein neues Hotel an oder holen sich dieses aus dem bestehenden Pool.

Dann hinterlegen sie die Adresse des Hotels. Diese wird später auf den Kundenvoucher ausgegeben. Gleichzeitig muss auch die Buchungsmail angelegt werden. An diese wird dann bei der Buchung die Kontingentmeldung gesendet.

Hotel Stammdaten

Unter "Zimmer" legen sie die Zimmer an.

Zimmer

Danach muss für jedes Zimmer Kontingent vergeben werden, damit diese auch buchbar sind.

Kontingent

Damit später in der Buchung die Einkaufspreise ( KDS ) sichbar sind, muss der Hotelvertrag angelegt werden.

Vertrag

Dieser muss eine Gültigkeitsspanne und mindestens eine Saison enthalten. Hier erfahren sie weiteres über den Hotelvertrag.

Stamm

Des Weiteren muss zu jedem gültigen Zimmer die Saison, die Unterbringungsart und der Preis angegeben werden.

Vertragsdetails

Sobald Kinder gebucht werden dürfen, müssen auch hier die Kinderermäßigungen eingetragen werden.

Kinderermäßigung

nach oben

2. Reise anlegen

Zuerst werden die Stammdaten der Reise angelegt.

Stamm

Nach dem Zuordnen des Hotels und des Schiffs unter Quartier, wird mit dem Bearbeitungs-Icon der gültige Hotelvertrag für die beiden Quartiere zugewiesen.

Vertrag

Wichtig für die Zimmerzuordnung ist es, dass ein Quartier als Hauptquartier angegeben wird. Hier sind für die Reise die Schiffskabinen in der Zimmerbelegung auswählbar, aus diesem Grund ist das Schiff hier das Haupthotel.

Haupthotel

Dies bedeutet aber auch, dass es noch eine Zuordnung zu den Hotelzimmern geben muss.

Zimmerzuorndung

Die Zimmerzuordnung im Quartier „TS Line“ ist nicht unbedingt nötig. Sie werden aber in diesen Fall durch die Anzeige eines Infokästchen beim Speichern darauf hingewiesen, das es immernoch ein Hotel ohne Zimmerzuordnung gibt.

Danach erfolgt die Angabe des Grundpreises und der Kinderpreise…

Preise

die Anlage der Kabinen…

Zimmer

der Saisonzeit…

Saison

und mit dem Button „Redaktion & Texte “ der Reise- und Schiffstexte und Bilder. Texte

zum Schluss ist es noch wichtig, die Reisen den Themen und Regionen ihrre Webseite zuzuordnen, damit diese auch auf dieser angezeigt wird.

Themen und Regionen

nach oben

3. Buchung

Eine Testbuchung starten sie direkt aus der Reise heraus mit dem Button Buchung Starten (Buchung starten).

nach oben

travelseller/produktanlage/beispiele/minikreuzfahrt_mit_voruebernachtung.txt · Zuletzt geändert: 2016/04/26 16:07 von claudia
www.chimeric.de Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0